Dienstag, 7. April 2015

Osterwochenende in Duhnen

Das Osterwochenende haben Tim, Sofia und ich gemeinsam mit meinen Eltern in Duhnen verbracht. Dieser kleine Ort scheint etwas ganz besonderes zu haben, denn er zieht uns immer wieder an. Und so ergeht es anscheinend nicht nur uns, sondern auch vielen anderen, weil Duhnen in ganz Deutschland bekannt ist.

Freitag:



Am Freitagmittag sind Tim, Sofia, Blue und ich in unserer Ferienanlage angekommen. Diesmal hatten wir eine Ferienwohnung in dem Haupthaus und ich kann euch absolut die Anlage empfehlen, weil sie einfach wunderschön ist und alles liebevoll gesaltet ist. Die ganze Atmosphäre ist sehr familiär.

Am Samstag haben wir den Tag ruhig ausklingen lassen und waren abends im Restaurant Leuchtfeuer etwas essen.


Samstag:
Am Samstag sind wir alle nach Bremerhaven gefahren und waren in dem Shoppingcenter Mediterraneao. Es ist sehr überschaulich und hat einige, nette Geschäfte drin. Und gegessen haben wir dann bei einem Italiener dort, was auch sehr lecker war.

Am Samstagabend wurde am Strand dann das Duhner Osterfeuer gezünden und es hat ein Spielmannszug gespielt. Das hat wirklich Spaß gemacht und Sofia und ich haben danach noch auf dem Sand Ball gespielt.


Sonntag:
Sonntag war ja endlich Ostern und nach dem Frühstück in der Ferienanlage sind Tim und ich mit Sofia auf den süßen Spielplatz dort gegangen. Tim hat mit ihr um die Ecke Ball gespielt und ich habe in der Zeit die Süßigkeiten und Geschenke vom Osterhasen für Sofia versteckt.


Danach hat Sofia ihr Körbchen in die Hand bekommen und durfte auf die Eiersuche gehen. Drei Mädchen kamen dazu und haben Sofia geholfen und gezeigt, wo sich die kleinen Süßigkeiten befunden haben.


 In ihrem Körbchen war am Ende eine Holzgiraffe, ein pinkes Kleidchen (Geschenk), Minilutscher, und kleine Kinder-Schokosüßigkeiten und Lindt Schokoladen-Lämmchen.





Während Sofia Mittagsschlaf gemacht hat, haben meine Eltern die Stellung in der Wohnung gehalten und Tim und ich haben einen langen Osterspaziergang am Meer gemacht. Das war wirklich sehr schön und vor allem ist es gefühlte Ewigkeiten her, dass wir alleine spazieren gegangen sind.




Den restlichen Nachmittag haben wir dann noch am Meer verbracht. Von dem gestrigen Osterfeuer waren noch die Stände und Musikanlage dort. Sofia hat dann mit ihrem neuen "Cupcake Beach Set" gespielt und ist ein bisschen rumgeflitzt.


Montag:
Montag sind wir pünktlich aufgestanden, haben gefrühstückt und alle Sachen gepackt, denn die Heimreise stand an. Gegen Mittag waren wir wieder zu Hause von einem wunderschönen Osterwochenende in Duhnen.
Ich genieße die Zeit dort jedes Mal sehr und man kommt gut zum Entspannen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen