Freitag, 25. April 2014

What I ate Today

Nachdem mein letztes Food Diary schon ziemlich lange her ist, dachte ich mir, dass ich damit wieder beginne. Generell möchte ich wieder mehr Zeit in meinen Block stecken und ihn wieder von neuem zum Leben erwecken. Also seit gefasst, auf etwas mehr Blogposts in nächster Zeit!

Frühstück:
Heute morgen habe ich den Tag ganz gesund gestartet. Es gab Haferflocken mit 3-4 Teelöffeln griechischen Joghurt und einem klein geschittenen Apfel. Das ganze habe ich mit Kokos-Reismilch verdünnt und mit ein bisschen Agavendicksaft gesüßt. Als Topping habe ich mir Sonnenblumenkerne drüber gestreut! Als Getränk hatte ich einen grünen Tee (auch wenn das auf dem Bild eher schwarz aussieht).


Mittagessen:
Ich muss gestehen, dass es heute ziemlich, ziemlich spät Mittagessen gab: erst um halb Fünf! Ich habe für uns Penne Nudeln mit selbstgemachter Tomatensoße gemacht. In der Soße sind passierte Tomaten, Chili, Balsamico, Zwiebeln, Knoblauch und eine Prise Ingwer. Oben drauf habe ich noch ein wenig Gauda gestreut. Ich fand es super, super lecker! Besser als jede Fertig-Tomatensoße!
Als Getränk hatte ich Wasser.


Dessert:
Als Nachtisch gab es Vanillepudding mit Rharbarbar und Amarettini-Krümeln. Der Nachtisch ist noch von gestern, da wir auf dem Geburtstag von Tims Bruder waren und wir nicht genügend Zeit hatten, dass Dessert zu verköstigen. Also gab's das heute!

 
Abendessen:
Heute Abend habe ich eine Schüssel mit ein wenig griechischem Joghurt mit klein geschnittener Birne. Natürlich auch mit Agavendicksaft gesüßt und Sonnenblumenkernen als Topping. Den Rest der Birne gab es dann noch so zum Snacken.


Abendliche Sünde:
Irgendwie überkam mich der Apettit nach diesem Knusper Puffreis. Letztendlich bereue ich jedoch, dass ich der Versuchung nachgegeben habe, haha. Was soll's. Morgen wird dafür dann mehr auf gesunde Sachen geachtet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen