Samstag, 1. Februar 2014

What I ate today

Das erste "What I ate today" in unserer neuen Wohnung und hoffentlich kommt im eigenen Heim endlich mehr Routine in die täglichen Mahlzeiten rein! Immerhin bekommt Sofia ja auch Breikost mittlerweile und Babies brauchen viel Routine.


Frühstück:
Da unsere Tiefkühlbrötchen aus waren, habe ich Kaiserschmarrn gemacht und er war super, super lecker! Ganz fluffig weich, mit Puderzucker bestäubt und einem kleinen Klacks Apfelmus. Einfach himmlisch! Das nenne ich eine guten Start in den Tag.
 


Mittagessen:
Heute Mittag gab es Pasta mit Orangen-Hähnchen. Das heißt genauer, dass ich eine Sahnesoße mit Orangen, Karotten, Frühlingszwiebeln und etwas Weißwein gemacht habe und dazu gab es Hähnchen. Außerdem hatte ich zwei Gläser Wasser.



Dessert:
Als Nachtisch gab es einen Stracciatella Joghurt. Jam jam.



"Abendessen":
Heute Nachmittag/ Abend war ich meine Eltern besuchen und ich konnte diesem prachtvollem Kuchen einfach nicht wiederstehen! Es ist eine Obsttarte von dem Konditor hier in der Stadt. Einfach ein Traum. Die Tarte war so unglaublich sättigend, dass ich danach kein Abendessen mehr brauchte.

Das waren meine Mahlzeiten heute und ich weeeiß, dass das alles nicht super gesund war, aber ich konnte heute einfach nicht wiederstehen. Dafür habe ich jeden Bissen genossen und werde ab morgen wieder etwas die Süßspeisen reduzieren.
Was gab es bei euch leckeres? Bei welchen Sünden könnt ihr einfach nicht wiederstehen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen