Freitag, 3. Januar 2014

DIY - Babyfüße



Eine wunderschöne Erinnerung an die Babyzeit sind, meiner Meinung nach, Babyfußabdrücke. Ich habe diese wunderschönen Leinwände für die Familie zu Weihnachten gemacht und möchte euch in diesem Beitrag erzählen, wie ihr so etwas ganz einfach nachmachen könnt!


Ihr benötigt:
  • Leinwände
  • Fingerfarbe
  • Untertassen
  • Handtuch
  • Küchenpapier
  • Glitzer
  • Schleifenband
  • Heißklebepistole
  • goldfarbenen Stift

Und so wird's gemacht:
Auf den Untertassen bereitet ihr schon einmal die Farben vor, indem ihr die Farben nach Wunsch miteinader vermischt oder sie (so wie sie sind) auf die Untertassen gibt.

Euer Baby sollte halbwegs nackte Beine und vor allem Füße haben. Nehmt euren Schatz am besten mit dem Rücken zu eurem Bauch auf den Arm. Jetzt nehmt ihr ein Füßchen, tunkt es in die Farbe auf der Untertasse ein und macht erst einmal einen Abdruck auf dem Küchenpapier. Das ist besonders wichtig, damit die Abdrücke auf den Leinwänden später klar und deutlich zum Vorschein kommen und nicht in Farbe ertrinken!

Nachdem das Babyfüßchen vorsichtig auf das Küchenpapier gedrückt wurde, könnt ihr einen Abdruck auf der Leinwand machen: den Babyfuß in der Luft bereithalten, warten bis das Baby nicht zappelt und dann vorsichtig, aber mit etwas Druck, auf die Leinwand platzieren. Den noch feuchten Abdruck mit Glitzer bestreuen und gut trocknen lassen!

Ist alles getrocknet, dann mit dem Schleifenband eine Schleife formen und mit der Heißklebepistole auf die Leinwand kleben. Mit dem goldfarbenen Stift könnt ihr Name und Alter des Babies (in Wochen oder Monaten) auf die Leinwand schreiben.


Hier sind einige Beispielbilder. Ihr könnt eurer Fantasie natürlich freien Lauf lassen.









Solche süßen Fußabdrücke kann man zu jeder Zeit machen. Bestimmt sieht es auch wirklich toll aus, wenn man unterschiedliche Abdrücke mit anderen Altern macht. Zum Beispiel: direkt nach der Geburt, mit 6 Monaten, mit einem Jahr, mit zwei Jahren und so weiter.

Falls ihr solche Abdrücke macht, dann zeigt sie mir doch bei Instagram unter dem Hashtag #diybabyfeetpresent. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf eure Ideen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen