Dienstag, 3. Dezember 2013

Blogmas #3: Got2be Schutzengel vs. L'Oréal Studio Hot Curl

An diesem 3. Dezember möchte ich euch zwei Hitzeschutzsprays vorstellen und in ihren unterschiedlichen Eigenschaften vergleichen, damit ihr euch ein gutes Bild von ihnen machen könnt. Vielleicht ist eines von ihnen genau das, was ihr schon so lange gesucht habt?


Zum Einen hätten wir das Hitzeschutzspray Schutzengel von got2be. Es lässt sich ganz fein auf das Haar zerstäuben und setzt sich sanft aufs Haar ab, ohne dass man es später fühlen oder sehen kann. Es hat einen leichtes Glossy Finish. Der Geruch ist sehr angenehm und trägt nicht zu sehr auf, was ich sehr wichtig bei Haarprodukten finde- besonders, wenn man mehrere für das Styling verwendet.

Der Studio Hot Curl Hitzeschutz von L'Oréal ist speziell für das stylen von Locken gedacht. Das bedeutet in diesem Fall jedoch nicht, dass es nur für welliges Haar geeignet ist, sondern dass es sich besonders gut zum Locken der Haare eignet. Die Konsistenz dieses Hitzeschutzes kann man mit dem eines Fixiersprays oder eines starken Haarsprays vergleichen. Das heißt, dass es sich spürbar auf das Haar setzt und die Locken durch seine fixierende Wirkung besserin Form bringt und so festigt.

Es handelt sich hier also um zwei sehr unterschiedliche Hitzeschutzsprays. Den Schutzengel von got2be finde ich perfekt geeignet für das Föhnen von nassen Haaren. Das Spray legt sich so sanft auf die Haare, dass man später die trockenen Haare ganz nach belieben stylen kann. Ich finde es super, dass das Spray in dem Sinne sehr "unsichtbar" ist und lediglich zum Schutz der Haare da ist. So strapaziert man seine Haare nicht unnötig über.
Möchte ich jedoch griffiges Haar mit wunderschönen Locken haben, so ist das Studio Hot Curl Spray von L'Oréal die perfekte Wahl. Da ich feines und glattes Haar habe, waren langanhaltende Locken eher ein ferner Traum von mir, bis ich diesen Hitzeschutz entdeckt habe! Einfach die zu stylende Strähne mit dem Spray besprühen, mit den Fingern verteilen, kurz durchbürsten und anschließend direkt mit dem Lockenstab oder Glätteisen stylen. Und tadaaa: das perfekte Mittelchen für Locken.

1 Kommentar:

  1. Halli Hallo,

    vielen Dank für den Tipp ... Ich habe auch glattes Haar und hätte gerne länger etwas davon, wenn ich mir Locken mache. Dann weiß ich jetzt Bescheid und kann es einmal ausprobieren. Merci

    Sag einmal kennst du die Produktelinie Aveda
    bereits? Prodbiere die doch einmal aus. Ich kann sie nur weiterempfehlen.

    VG
    Johanna von Aveda online kaufen

    AntwortenLöschen