Donnerstag, 24. Oktober 2013

Sofia Aurora - 3 Monate alt!





Sofia ist nun schon ein Vierteljahr alt und die Zeit vergeht so schnell, dass ist einfach unfassbar. Vor ein paar Tagen habe ich mir die Fotos nach der Geburt angesehen (und auch Videos) und ich war ganz erstaunt, wie sehr sich Sofia schon verändert hat! Sie hat schon ihre eigenen Gesichtszüge und wird mit jedem Tag schöner. Das denkt aber vermutlich jede Mutter von ihrem Kind, hihi.

Ich kann nur sagen, dass es was ganz besonderes ist, Mutter zu sein! Klar, dass Leben verändert sich von Grund auf und es geschieht eine 360° Wendung. Man ist nicht mehr flexibel und spontan, man macht jetzt alles, damit es dem kleinen Wesen gut geht und man ist mehr Mutter als Frau in dieser Zeit. Aber um ehrlich zu sein: ich liebe es und könnte jeden Augenblick in mich aufsaugen und nie wieder loslassen. Am liebsten will ich jede Kleinigkeit in mein Gedächtnis einspeichern. Der Bund zwischen Mutter und Kind ist so etwas besonderes und magisches, dass man es kaum in Worte fassen kann. 

Ich schätze, dass man erst weiß, was bedingungslose Liebe ist, wenn man sein eigenes Kind in den Armen hält, es einen das erste mal anlächelt und sich immer mehr entwickelt. Das ist wirklich unfassbar!

Und an jede werdende Mutter da draußen: macht euch bitte keine Gedanken, ob ihr zum Beispiel ein Baby halten könnt, es stillen könnt, wie ihr es erziehen sollt und so weiter: das kommt alles von ganz alleine! Ich glaube mittlerweile, dass das Muttersein eine Art Urinstinkt ist und wir automatisch wissen, was wir tun sollen. Vertraut einfach darauf :)

So, jetzt war ich aber emotional genug und es soll ja schließlich mit Sofias 3 Monats Update losgehen. Viel Spaß!

Gewicht:
Mittlerweile wiegt Sofia schon 5000 Gramm! Sie wächst und gedeiht prächtig und hat immer noch die super süßen Pausbäckchen.

Gesundheit:
Sie ist absolut kerngesund und ist so lebensfroh. Sofia ist schon so ein waches und aktives Mädchen und bestaunt ihre Umwelt mit großen Augen. Mittlerweile kommt das Thema Impfen auf und ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, was ich machen soll. Einerseits ist es sehr wichtig, aber andererseits möchte ich meine Kleine vor so vielen Medikamenten und Arzeneimittel wie möglich fern halten. Ich finde einfach, dass Babies viel zu jung geimpft werden. Aber mit dem Thema muss ich mich noch etwas mehr befassen.

Schlaf:
Nachts ist der Schlaf einfach grandios! Da kann ich mich auf keinen Fall beschweren und habe wahrscheinlich unglaublich viel Glück damit. Zwischen 19 und 20 Uhr stille ich Sofia und mache sie Bett fertig. Wenn ich sie dann ins Bettchen gelegt habe, schläft sie innerhalb von kürzester Zeit (ohne Theater!) ein. Nachts muss ich dann so circa 2 bis 3 mal stillen. Gegen 9 stehen wir dann auf und starten in den Tag.
Was nachts so einwandfrei funktioniert, klappt dafür tagsüber weniger gut. Sofia findet tagsüber schlafen nämlich überhaupt nicht gut und möchte lieber viel von der Welt mitbekommen! Sie macht so 3-5 Mittagsschläfchen (kommt immer drauf an), die genau 30 Minuten dauern. Danach kann man schon fast eine Uhr stellen!
Sozial:
Sofia ist schon sehr gut in der Lage den Leuten um sie herum zu zeigen, was sie mag und wen sie mag- oder auch nicht. Durch ihr lächeln ist sie schon sehr kommunikativ und sie brabbelt auch viel. Gefällt ihr allerdings mal etwas weniger, dann kann sie das auch sehr gut kundtun, hehe. Aber das ist ja auch gut so und sie soll sich ja auch mitteilen können!

Nahrung:
100 % Muttermilch

Kleidung:
Zur Zeit trägt sie noch Größe 56. Ich vermute aber, dass das nur noch ein paar Wochen so sein wird und sie dann zur Größe 62 übergehen wird.

Weinen:
Generell ist Sofia ein sehr zufriedenes Baby, vor allem wenn man mit der Zeit weiß, was sie mag und was nicht! Es ist jedoch so, dass sie zur Zeit in einer Entwicklungsphase/ einem Sprung steckt und in dieser Zeit besonders weinerlich ist. Das heißt, sie will immer auf meinem Arm sein (mein kleines Äffchen, hehe) und ist ungerne irgendwo alleine. Sei es tagsüber im Bettchen oder auf der Krabbeldecke oder in der Wippe. Aber da dies zum Glück nur eine Phase ist, schenke ich ihr ganz viel Zuneigung, wenn sie das braucht.

Likes:
Meine Kleine mag immer noch, wenn ich sie so trage, dass sie die ganze Welt super im Blick hat. Dann gefällt ihr das Tragetuch auch sehr gut (na klar, wer wäre nicht als Baby ganz nah bei seiner Mama mit einem Tragetuch festgeschnallt?!) und mittlerweile genießt sie es in Bauchlage zu liegen und massiert zu werden (da hätte ich auch nichts dagegen!). 
Was ihr absolut Spaß macht ist, wenn ich mich in Babysprache mit ihr unterhalte und ihre Laute nachmache. Da fängt sie dann an zu quieken und zu lachen! Einfach Zucker!

Postpartum:
Körperlich geht es mir sehr gut und ich muss sagen, es ist beinahe wieder alles normal. Natürlich sind meien Bauchmuskel und meine Figur noch nicht ganz wie vorher, aber das stört mich immer noch nicht sonderlich. Es gibt einfach so viele spannende Dinge, die ich zur Zeit erlebe, dass ich noch nicht die Zeit für Fitness gefunden habe. Aber es wird sich alles zu seiner Zeit ergeben und in der Hinsicht bin ich einfach entspannt und geduldig.
Seelisch geht es mir auch hervorragend und ich liebe es absolut, Mama zu sein! Natürlich gibt es auch Momente, wenn das Baby weint und man muss außerdem noch Kochen, aufräumen und so weiter, da ist man etwas gestresst, aber dennoch überweigen einfach diese wunderbaren Augenblicke. Ich habe eher Angst, dass ich zu wenige Fotos und Videos mache, weil ich diese schöne Zeit genau festhalten möchte und mich immer mit Bildern daran erinnern möchte!

Meilensteine:
  • Sofia hält ihren Kopf in Bauchlage schon so unglaublich gut!
  • Sie liebt ihre Händchen und steckt sie sich (bisher) mit Vorliebe in den Mund
  • Sie ist so unglaublich redselig!
  • Und zur Zeit rollt sie sich von der Rückenlage auf ihre rechte Seite! Mal sehen, was da als nächstes passiert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen