Freitag, 24. Mai 2013

Zitronen Muffins


Zutaten für den Teig:
250 g Butter
250 g Zucker
6 Eier
Prise Salz
250 g Mandeln oder 100 g weiße Schokolade
350 g Mehl
3 TL Backpulver 
geriebene Zitronenschale

Zutaten für den Zuckerguss:
Zitronensaft
Puderzucker

Dekoartikel


Dieses Rezept lässt sich universell gestalten, je nachdem welche Zutaten man verwendet. Für die Variante mit Zitrone einfach weiße Schokolade und geriebene Zitronenschalen in den Teig geben. Falls man Mandel-Muffins haben möchte, einfach die Mandeln und ein bisschen Zimt in den Teig geben.
Ich habe hier Mandeln und Zitronen verarbeitet, haha.


Als erstes die zimmerwarme Butter mit dem Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Dann nach und nach die Eier unter den Teig mischen und eine Prise Salz hinzugeben.

Das ist das Ergebniss, nachdem Butter, Zucker und Eier kräftig durchgerührt wurden.


Im letzten Schritt zum Teig einfach die Mandeln/ weiße Schokolade, Backpulver und nach und nach Mehl hinzugeben. Der Teig darf nur bei niedrigster Stufe und vorsichtig durchgerührt werden, da die Muffins nicht hart wie Brot werden sollen, sondern schön fluffig und weich :)


Das Backblech mit den Muffinförmchen bestücken.


Nun können die Förmchen mit dem Teig gefüllt werden. Jedoch nicht bis ganz oben hin, da die Muffins noch ein bisschen aufgehen. Eine Hilfe beim Befüllen könnte ein Eisscoop sein, mit dem man die Portionen aus dem Eislöffel rausdrücken kann.


Das sind die fertig gebackenen Muffins. Sehen die nicht jetzt schon süß aus? :)

Für den Zitronenguss einfach den Saft einer (halben) Zitrone mit so viel Puderzucker vermischen, bis eine klebrig-feste Masse entstanden ist.


Zum Garnieren kann man alles nehmen, was einem gefällt! Ich habe für diese Muffins Dekorblüten und Zuckerherzen genommen. Auch sehr schön und edel sieht der weiße Zuckerguss mit gehobelten Mandelblättchen aus.


Den Zuckerguss großzügig mit einem Teelöffel auf die Muffins auftragen und direkt danach garnieren. 

Viel Spaß beim Backen! 

XOXO


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen