Donnerstag, 30. Mai 2013

What I ate Wednesday

Sorry, der Eintrag ist ein bisschen spät und von gestern. Ich hatte ein paar Schwierigkeiten mit den Bildern, aber nun ist er online!


Frühstück (7.00 Uhr):
Es gab wie immer einen Café, Müsli und ein Brötchen mit Honig und Marmelade. Das seltsame jedoch ist, dass ich morgens nicht mehr so gut frühstücken kann wie sonst. Das liegt an der Schwangerschaft, weil man so schnell ein unglaubliches Völlegefühl bekommt und dann bestimmt eine Stunde wegen vollem Magen und sonstigem leidet. Und ausgerechnet in der Uni kann man das natürlich nicht gebrauchen. Deshalb habe ich heute eine halbe Brötchenhälfte als Snack für zwischendurch mitgenommen.



Mittagessen (16 Uhr):
Heute war wieder ein spannender Tag! Ich habe meine liebe Freundin im Krankenhaus besucht und war in der Stadt und habe mir bei Douglas zwei Teile von Mac gegönnt, hehe. Deshalb diesmal etwas später das Mittagessen.
Es gab Chili con Carne mit Reis und dazu noch ein Glas Wasser und Saft.



Abendessen (19 Uhr):
Heute Abend hatte ich dann eine Schüssel Müsli (schon wieder! Ich könnte das am liebsten den ganzen Tag essen) und eine Schüssel mit Joghurt und Kiwi und Nektarine.
Ich liebe zwar Obst, aber abends sollte ich mir das langsam abgewöhnen zu essen. Man bekommt da schneller Sodbrennen von und da Schwangere da eh drunter leiden.. haha.

Montag, 27. Mai 2013

32. Schwangerschaftswoche | Bauch Update





Schaut meinen Vlog zur 31. und 32. Schwangerschaftswoche HIER


Wie weit?
32 Wochen! Diese Woche hatte ich meinen letzten Ultraschall für die Schwangerschaft und es wurden noch das Gewicht genommen und der Blutdruck gemessen. Alles ist soweit in Ordnung und verläuft gut :)

Gesamte Gewichtszunahme/ Maße?
Ich wiege nun 68,2 kg und habe im Vergleich zu letzter Woche 1,1 kg zugenommen! Aber das ist auch gut so, weil ich die Woche davor ein Kilo verloren habe.
Meine Taille misst 78 cm, aber das varriert (je nachdem wie unser Babychen liegt) und mein Bauchumfang beträgt 96 cm.
Unser kleiner Engel wiegt mittlerweile schon 1900 Gramm! Ist das zu fassen?!

Schwangerschaftskleidung?
Immer noch keine neue. Ich trage weiterhin offene Sweatjacken oder Cardigans von mir mit einem Top dazu. Das funktioniert wunderbar.

Schwangerschaftsstreifen?
Immer noch keine. Ich verwende immer noch die gleichen Produkte wie sonst immer: Körperöl von l'Occitane, Körperbutter von Kneipp und die Softlotion von Nivea.

Symptome:
An sich das übliche: Kurzatmigkeit kommt öfters mal vor und mittlerweile wird längeres Sitzen echt unangenehm. Und an einem Tag hatte ich unglaubliches Sodbrennen! Zum Glück danach nicht mehr!
Und ansonsten haben wohl eher die Krankheitssymptome überwogen, haha.

Schlaf:
Der Schlaf ist immer noch fürchterlich! :D Ich glaube, ich habe das, was man "Schwangerschafts Insomnia" nennt. Nachts kann ich nicht einschlafen und ich werde oft zwischendurch wach und bleibe dann auch einige Zeit wach. Mal ist es schlimmer mal besser. Aber immerhin leide ich da nicht alleine drunter, haha!

Essgelüste?
Wie immer ein unspannendes Thema. Die einzigen Gelüste, die ich so richtig habe, ist nach Obst und Wasser.

Irgendetwas, wobei mir übel wird?
Der Geruch von Alkohol und Zigaretten!

Geschlecht:
Wir wissen nun das Geschlecht mit Sicherheit und halten es erst einmal geheim, da alle aus meiner Heimat anscheinend besser Bescheid wissen und fleißige Leser meines Blogs sind. Haha!

Kindsbewegungen:
Es ist wie immer einiges bei mir im Bauch los und ich liebe es! Der Kopf liegt schon seit ein paar Wochen im Becken und oft spüre ich den Rücken an meiner Bauchdecke. Gerne wird auch mal ein Fuß ausgestreckt und man kann die Beule und das Füßchen spüren. Die ganzen Bewegungen genieße ich so sehr :)

Bauchnabel drin oder draußen?
Beinahe ein Outie.

Glücklich oder launisch die meiste Zeit?
Da ich ja die ganze Woche krank war, lässt sich das schwer beurteilen. Ich meine, wer ist schon super glücklich, wenn man krank ist? Haha!

Vermisst du irgendetwas?
Ich kann mich nicht beklagen und vermisse derzeit nichts :)

Gespannt auf etwas?
Der Countdown läuft, nur noch 8 Wochen! Das ist so unfassbar wenig. Ich bin eigentlich auf alles gespannt. Wie es sich weiter entwickelt. Wie groß mein Bauch noch wird. Auf meine Babyparty in drei Wochen!!
Also es gibt viel zu erleben :) 



Hier ist das Ultraschallbild von unserem kleinen Engel! Man erkennt den Kopf und sogar einen kleinen Arm, der am Kopf anliegt. Ist das nicht unfassbar? 

Freitag, 24. Mai 2013

Zitronen Muffins


Zutaten für den Teig:
250 g Butter
250 g Zucker
6 Eier
Prise Salz
250 g Mandeln oder 100 g weiße Schokolade
350 g Mehl
3 TL Backpulver 
geriebene Zitronenschale

Zutaten für den Zuckerguss:
Zitronensaft
Puderzucker

Dekoartikel


Dieses Rezept lässt sich universell gestalten, je nachdem welche Zutaten man verwendet. Für die Variante mit Zitrone einfach weiße Schokolade und geriebene Zitronenschalen in den Teig geben. Falls man Mandel-Muffins haben möchte, einfach die Mandeln und ein bisschen Zimt in den Teig geben.
Ich habe hier Mandeln und Zitronen verarbeitet, haha.


Als erstes die zimmerwarme Butter mit dem Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Dann nach und nach die Eier unter den Teig mischen und eine Prise Salz hinzugeben.

Das ist das Ergebniss, nachdem Butter, Zucker und Eier kräftig durchgerührt wurden.


Im letzten Schritt zum Teig einfach die Mandeln/ weiße Schokolade, Backpulver und nach und nach Mehl hinzugeben. Der Teig darf nur bei niedrigster Stufe und vorsichtig durchgerührt werden, da die Muffins nicht hart wie Brot werden sollen, sondern schön fluffig und weich :)


Das Backblech mit den Muffinförmchen bestücken.


Nun können die Förmchen mit dem Teig gefüllt werden. Jedoch nicht bis ganz oben hin, da die Muffins noch ein bisschen aufgehen. Eine Hilfe beim Befüllen könnte ein Eisscoop sein, mit dem man die Portionen aus dem Eislöffel rausdrücken kann.


Das sind die fertig gebackenen Muffins. Sehen die nicht jetzt schon süß aus? :)

Für den Zitronenguss einfach den Saft einer (halben) Zitrone mit so viel Puderzucker vermischen, bis eine klebrig-feste Masse entstanden ist.


Zum Garnieren kann man alles nehmen, was einem gefällt! Ich habe für diese Muffins Dekorblüten und Zuckerherzen genommen. Auch sehr schön und edel sieht der weiße Zuckerguss mit gehobelten Mandelblättchen aus.


Den Zuckerguss großzügig mit einem Teelöffel auf die Muffins auftragen und direkt danach garnieren. 

Viel Spaß beim Backen! 

XOXO


Donnerstag, 23. Mai 2013

Shooting Review

Und hier die Ergebnisse von dem dritten Shooting mit Regina Novak. Das war Mitte Juni 2012 und unser bestes Shooting, finde ich. Das macht schon einen Unterschied, wenn man so vertraut miteinander ist. 

Hier ist ihre Facebook-Fanseite :)







Mittwoch, 22. Mai 2013

What I ate Wednesday!

Diese Woche habe ich Semesterferien und bin wieder zu Hause bei meinen Eltern. Das wird man vermutlich auch an dem Essen und allen sehen, hehe.


Frühstück (10 Uhr):
Zum Frühstück hatte ich ein Hörnchen und eine Schüssel mit Froot Loops. Ich habe recht spät gegessen, weil ich zur Zeit krank bin und mich soweit es geht ausruhe.



Teatime:
Als Snack hatte ich quasi eine Kanne Kusmi Tea Ginger Lemon. Das sollte eigentlich meine Halsschmerzen beruhigen, aber lange hat das leider nicht angehalten, haha.


Mittagessen (14 Uhr):
Es gab Kartoffeln mit Erbsen und Chicken Nuggets (selbst gemacht, aber nicht von mir).
 


Snack (17 Uhr):
Weil ich irgendwie die letzten Tage hungrig bin, habe ich mir als Snack noch zwei Toast mit Honig und eine Tasse Salbei-Tee gegönnt.


Abendessen (19.30 Uhr):
Abendessen gab es diesmal bei Tim zu Hause. Seine Mama hat lecker Nudeln mit Bolognesesoße gemacht, yam yam. Hoffentlich werden meine Essgewohnheiten die nächsten Tage besser, beziehungsweise gesünder, haha!

Dienstag, 21. Mai 2013

Nature Home Impressions

Vom heutigen Spaziergang mit unseren Hunden wollte ich euch hier die unmittelbaren Eindrücke zeigen. Man könnte eigentlich sagen, dass wir mitten in der Natur leben und ich schätze, dass wird man auch auf den Bildern sehen, hehe.


Das ist quasi der Eingang zu unserem Grundstück oder der Weg dorthin. Eine Birkenallee mit einer sich schlängelnden Schotterstraße.



Das Wetter war zu dem Zeitpunkt noch halbwegs in Ordnung, wobei es heute leider die meiste Zeit bewölkt und regnerisch war. Dabei bin ich doch gerade dabei mich von einer Erkältung zu erholen! Also wirklich!



Immerhin hatte Blue ihren Spaß. Wie immer mit ihren orangefarbenen Frisbee im Mund und voller Hoffnung, dass endlich mal jemand wirft, haha!

Hier ist der Eingang zum Kanal. Oder so in der Art ;)




Und als letztes: unser zu Hause. Hier ist es einfach am schönsten. Vor allem, wenn endlich alle Pflanzen wieder blühen!

Montag, 20. Mai 2013

31. Schwangerschaftswoche | Bauch Update


Sorry, für die doofe Belichtung diesmal!




Wie weit?
31. Wochen! Diese Woche war ziemlich was los. Am Dienstag war ich zur Untersuchung in der Klinik. Es wurden CTG, Untersuchung und Ultraschall gemacht. Alles ist in Ordnung und das Babychen ist zeitgerecht entwickelt! Unser Baby wiegt diese Woche laut dem Ultraschall 1425 g!
Es tut so gut zu hören, dass alles bestens ist :)

Gesamte Gewichtszunahme/ Maße?
Ich habe nun insgesamt 7,1 kg zugenommen, aber im Vergleich zu letzter Woche habe ich 1 kg abgenommen. Das fand ich ziemlich seltsam! Wird wohl an dem Stress in der Uni liegen (ich habe am Freitag Chemie geschrieben..).
An der Taille habe ich 67 cm und der Bauchumfang beträgt 95 cm.

Schwangerschaftskleidung?
Keine neue. Aber dafür haben Tim und ich am Samstag aus Hamburg eine Kleinigkeit für unser Baby mitgebracht. Werde ich nächste Woche mal zeigen, hehe ;)

Schwangerschaftsstreifen?
Keine soweit.

Symptome:
Von dem Symptomen her war nicht sonderlich viel los. Ich hatte ein Ziehen im Unterleib, was sich auf die Dehnung der Bänder zurückführen lässt. Und ansonsten kann ich generell nur sagen, dass manche Dinge etwas hinderlicher werden. Zum Beispiel Socken und Schuhe anziehen :D

Schlaf:
Der Schlaf war sowas von grauenhaft diese Woche!! Ich konnte nicht einschlafen und wenn ich endlich mal eingeschlafen bin, dann bin ich mitten in der Nacht wach geworden und konnte stundenlang nicht einschlafen. Hoffentlich wird das nächste Woche besser!

Essgelüste?
Obst, Obst, Obst und Wasser, hehe.

Irgendetwas, wobei mir übel wird?
Endlich ist mir aufgefallen, bei welchen Sachen mir immer schlecht wird! Sobald ich Alkohol oder Zigaretten rieche, dreht sich mein Magen so ein bisschen um.

Geschlecht:
Wir wissen es nun. Aaaber bis nächste Woche halten wir es noch geheim!

Kindsbewegungen:
Diese Woche war es wieder etwas ruhiger im Bauch. Die Tritte sind generell stärker geworden, weil immer weniger Platz im Bauch ist. Dennoch ist unser Baby diese Woche etwas ruhiger als davor. Irgendwann muss man sich ja auch mal von dem ganzen Gestrampel erholen :)
Und unser Baby ist schon perfekt in Schädellage und tritt somit fleißig Richtung Rippen.

Bauchnabel drin oder draußen?
So gut wie draußen.

Glücklich oder launisch die meiste Zeit?
Glücklich! Diese Zeit ist so unfassbar schön und geht auch leider nicht mehr so lange. Noch 9 Wochen. Einerseits freut man sich natürlich auf sein eigenes Baby, aber andererseits werde ich die süßen Bewegungen in meinem Bauch sicherlich vermissen!
Zur Zeit bin ich irgendwie krank (warum auch immer). Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Halsschmerzen und eine verstopfte Nase, was wünscht man sich mehr ;D

Vermisst du irgendetwas?
Nein, ich genieße die Zeit absolut! Es ist so schön schwanger zu sein :) hihi

Gespannt auf etwas?
Oh ja!! Die Frauenarztuntersuchung diesen Freitag! Darauf bin ich schon so lange gespannt und Tim kommt natürlich auch wieder mit :)

Mittwoch, 15. Mai 2013

What I ate Wednesday!



Frühstück (7.30 Uhr):
Wie so ziemlich jeden Morgen hatte ich wieder eine Brötchenhälfte mit Käse und Himbeermarmelade und eine Hälfte mit Honig. Dazu gab es Vitalis Banane Knusper Müsli und eine Tasse Café mit Milch.



Mittagessen (15 Uhr):
Mac& Cheese Maccaroniauflauf mit Erbsen und Schinken. War lecker, aber sieht auf dem Bild irgendwie doof aus, haha. Das wird wohl am Aufwärmen liegen.
Generell hatte ich diese Woche keine große Lust zu kochen und habe die Gerichte eher simpel gehalten. Man hat ja auch so schon von der Uni genug zu tun, haha.



Dessert:
Als Dessert hatte ich etwas super leckeres!! Vanille Joghurt (Nestle LC1) mit frischen, halbierten Erdbeeren.



Abendessen (20 Uhr):
Nachdem ich vom Ballett gekommen bin, habe ich mir noch auf die schnelle Hipp Babygriesbrei gemacht. Und dazu habe ich zwei Nektarinen und ein Glas Milch. 


Und was hattet ihr schönes zu Essen heute? :) 

XOXO

Montag, 13. Mai 2013

30. Schwangerschaftswoche | Bauch Update




Wie weit?
Schon 30 Wochen! Ab jetzt klingt das schon so unglaublich weit.

Gesamte Gewichtszunahme/ Maße?
Ich habe jetzt insgesamt 8,1 kg zugenommen und zu letzter Woche sind es 700 Gramm mehr. Die Maße habe ich diesmal vergessen zu nehmen. Langsam bekommt mein Bauch eine kugelige Form, hihi!

Schwangerschaftskleidung?
Noch keine neue. Ich trage meistens offene Sweatjacken von mir, eines von meinen beiden Schwangerschaftsoberteilen oder einfach Tops, die etwas größer sind. Trotzdem ist das Shopping langsam mal angesagt!

Schwangerschaftsstreifen?
Noch keine.

Symptome: 
Diese Woche war nicht viel los von der Vielfalt der Symptome her. Dennoch hatte ich am Anfang der Woche Kopfschmerzen und gegen Ende der Woche habe ich so ein Unterleibsziehen bekommen. Fast vergleichbar mit einem Muskelkater. 

Schlaf:
Der war super! Ganz normal und ich kann zur Zeit immer noch durch schlafen und muss nicht zwischendurch aufstehen, haha.

Essgelüste?
Gar keine..

Irgendetwas, wobei mir übel wird?
Gar nichts.

Geschlecht:
Immer noch keine neuen Erkenntnisse. Noch 2 Wochen bis zum Ultraschall.

Kindsbewegungen:
Immer noch viele, aber ich merke, wie sie langsamer werden. Das Baby hat weniger Platz und kann sich nicht mehr so schnell bewegen, dafür sind die Bewegungen aber kräftiger. Ich liebe es das zu spüren!

Bauchnabel drin oder draußen?
Relativ weit draußen.

Glücklich oder launisch die meiste Zeit?
Glücklich! Das Wochenende war super erholsam.

Vermisst du irgendetwas?
Überhaupt nicht!

Gespannt auf etwas?
Auf den Ultraschall in zwei Woche.. Das dauert noch gefühlt so lange :( 

Samstag, 11. Mai 2013

Shooting Review

Hier die Ergebnisse von dem Shooting mit Chris Lührmann Ende Februar 2012. Das ganze war in seinem Studio in Witten.
Das Shooting war echt super und Chris ist ein sehr talentierter Fotograf.