Dienstag, 9. April 2013

Beginn des 4. Semesters

Ich wollte euch heute einen kleinen Einblick in mein Studium und die Universität geben. Ich studiere Biologie an der Ruhr-Universität Bochum als Bachelor of Science. Die Uni ist unglaublich riesig und im ersten Semester ist man viel mit der Koordinierung zu Gange!

Heute, an diesem eher bewölkten Tag, hat also die Uni wieder begonnen. Ich wohne in Bochum in einem Studentenwohnheim in der Nähe von meiner Uni und bin bisher sehr zufrieden! Vor allem, weil ich letzten Monat in die Nachbar-WG mit zwei Mädels (Johanna und Verena) gezogen bin und die beiden absolut super sind!

Hier ist meine U-Bahn Station zu sehen. Ich gehe von meiner Wohnung aus sieben Minuten dahin und fahre dann gerademal eine Station und schon bin ich da!


Die U-Bahn hält am Beginn des Campusgeländes, welches riesig ist! Es studieren fast 40.000 Studenten hier und damit gehört die Ruhr-Universität zu den zehn größten Deutschlands. Die Gebäude sind zwar nicht schön (sie bestehen eigentlich nur aus grauem Beton), aber mich hat das bisher nie gestört.


 Zentral auf dem Campus befindet sich der Audimax, der gröte Hörsaal, den die Uni hat. Da passen mehrere Tausend Studenten rein. Ich war leider noch nie drin, haha!


Diese vier gigantisch großen Gebäude gehören zu den Naturwissenschaften! Die Physiker, Mathematiker, Chemiker, Informatiker und die Biologen sind hier anzutreffen. Mein Gebäude muss natürlich das hinterste sein und bis man dort angekommen ist (von der U-Bahn Station aus gesehen), sind noch einmal 7-10 Minuten vergangen.



Tadaaa, das ist die wunderbare Fakultät für Biologie und Biotechnologie! Auch dies ist ein riesen Gebäude und man verirrt sich öfters Mal. Selbst mir passiert das manchmal noch, wenn ich zu neuen Orten muss, obwohl ich schon im vierten Semester bin.


Wenn man also nach dem ganzen Fußmarsch angekommen ist, bin ich meistens in diesem Hörsaal. Da heute die erste Vorlesung war, war der Saal sogar ziemlich voll, was sonst nicht der Fall ist.


Dieses Semester beschäftigen wir uns mit Zell-, Tier- und Pflanzenphysiologie. Das ist so unterlegt, dass wir einerseits theoretische Vorlesungen haben und zusätzlich praktische Übungen mit Vor- und Nachbesprechung.

Ich glaube und hoffe, dass dieses Semester wirklich gut wird! Die letzten beiden Semester (2. Semester= Botanik und 3. Semester= Genetik, Biochemie und Biophysik) waren nicht sonderlich gut oder nicht ganz mein Fall. Ich hatte viel Chemie und Physik, was ich jetzt endlich hinter mir habe!

Ich bin gespannt, wie das Studium funktioniert, wenn ich hochschwanger bin. Die Geburt ist gerademal zwei Wochen nach Semesterende und ich hoffe, dass ich alles super durchhalte. Vor allem die vielen Fußmärsche zur Uni und wieder zurück! Ha ha ha!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen